Wärmebehandlung

Wärmebehandlung

00

Die Wärmebehandlung gilt als Verfahren (thermische, chemisch-thermische oder mechanisch-thermische Einwirkung) zur Behandlung eines Werkstückes mit Temperaturänderungen, damit gewisse Werkstoffeigenschaften erreicht werden können. Hierbei werden teilweise umgebende Mittel verwendet, die Änderungen wie bspw. im Kohlenstoff- oder Stickstoffgehalt bewirken.

Im Allgemeinen unterscheidet man folgende zwei Verfahren:

  1. Durchgfreifende Gefügeumwandlung (z.B. Glühen, Härten usw.)
  2. Umwandlung an der Oberfläche des Werkstückes (z.B. Aufkohlen, Einsatzhärten, Nitrieren usw.)

Wir bieten folgende Wärmebehandlungen an:

Setzen Sie sich gleich mit uns in Verbindung! -> Kontakt